Prince Michael Jackson:
Ist Marlon Brando der Vater?

Ist Michael Jackson gar nicht der leibliche Vater von Prince? Die Gerüchte halten sich schon seit Jahren und bekamen nun neue Nahrung, zuletzt durch Prince Michael selbst.

Der 18-Jährige gab mehr oder weniger zu, dass der „King of Pop“ nicht sein biologischer Vater sei. Nun meldete sich Mark Lester zu Wort, der sehr gut mit Jackson befreundet war. Er nannte eine Reihe möglicher Väter, der prominenteste darunter: Marlon Brando.

„Der Pate“, der im Jahr 2004 verstorben ist, war gut mit Michael befreundet. Zudem seien auch Uri Geller, Corey Feldman und Macaulay Culkin mögliche Spender-Kandidaten. Für Lester ist die wahrscheinlichste Möglichkeit Jacksons ehemaliger Dermatologe Arnold Klein, den er als „eine der schlimmsten Dinge, die Michael passieren konnte“ betitelte.

Mark selbst glaubt im Übrigen der Vater von Michaels Tochter Paris zu sein und bot sich bereits für einen DNA-Test an, um es abzuklären.

Prince Michael Joseph Jackson

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich