Quentin Tarantino:
Das steht noch auf seiner To-Do-Liste

Mit „The Hateful Eight“ feiert Quentin Tarantino sein Kino-Comeback und genau wie bei seinem letzten Werk „Django Unchained“ handelt es sich wieder um einen Western.

Mittlerweile hat sich der Kultregisseur schon an so einigen Genres probiert. Welche Genres und Art von Filmen für ihn in Zukunft noch interessant werden könnten, verriet er nun in einem Interview.

Zum einen scheint dem Filmemacher ein 30er-Jahre Gangster-Film zu reizen. Doch auch dem Horror-Genre scheint Tarantino nicht abgeneigt zu sein. Etwas in der Art von „Der Exorzist“ würde Tarantino reizen. Allerdings ist seine Zeit sehr begrenzt.

Also keine Eile, aber immerhin hat er auch erst kürzlich über eine mögliche Mini-Serie für das Fernsehen gesprochen. Wie es also genau nach „The Hateful Eight“ weitergeht, ist aktuell noch nicht in trockenen Tüchern.

Quentin Tarantino

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich