Trauer um Lori Mai



Wie jetzt bekannt wurde, ist die Sängerin Lori Mai bereits Mitte September im Alter von nur 31 Jahren verstorben.


Ihre Plattenfirma gab folgendes Statement im Internet bekannt: „Am 16. September ist Lori Mai verstorben. Sie war eine großartige und außergewöhnliche Künstlerin. Obwohl sie an der unheilbaren Krankheit ALS litt war sie bis zu ihrem Tod immer voller Optimismus und Lebensfreude. Einige Wochen vor ihrem Tod zog sie mit ihren beiden Kleinkindern zu ihrem Vater nach Texas. Dort werden Anuschka und Alenka nun aufwachsen. Wir sind stolz darauf, dass wir Lori´s großen Wunsch – ihren Kindern eine bleibende Erinnerung mit einer eigenen CD zu hinterlassen – erfüllen konnten.“

Die Sängerin und Mutter die an ALS erkrankt war und im Rollstuhl saß, rührte in der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ mit ihrer Musik die Menschen zu Tränen. Obwohl sie bei DSDS nicht weiterkam, hatte sie doch einen großen Kreis an Fans für sich gewonnen. Es folgte ein Plattenvertrag und ein eigenes Album mit dem Titel „Be What I Am“.

Im April 2008 war Lori Mai Star-Gast bei der ALS-Charity-Gala in Berlin. TIKonline.de traf die Sängerin von vielen Fans umringt. Lori verriet uns im persönlichen Interview: „Ich freue mich, dass ich so viel Aufmerksamkeit auf die Krankheit bringen konnte. Ich leide auch an dieser Krankheit. Musik ist meine Leidenschaft und dass ich trotz dieser Krankheit meine Träume erfüllen kann und eine CD machen kann –
hoffentlich gibt das anderen Leuten Kraft!“

Die unheilbare Nervenkrankheit ALS war für sie keineswegs hoffnungslos, sondern: „Eine Krankheit in der geholfen werden kann! Nicht im Sinne von Heilen, sondern im Sinne Krankheit begleiten. Und deshalb finde ich es richtig und wichtig, dass man sich engagiert!“


Hier sehen Sie Lori Mai bei ihrem ersten Auftritt mit ihrem neuen Song!

Hier geht’s zum ausführlichen Interview-Video mit Lori Mai!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. blumenfee3 says:

    Den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.