Olivia Jackson:
Milla Jovovichs Stuntfrau verliert ihren Arm

Im September hatte die Stuntfrau von Milla Jovovich beim Dreh von „Resident Evil: The Final Chapter“ einen furchtbaren Unfall in Südafrika.

Dabei verletzte sich Olivia Jackson so schwerwiegend, dass ihr jetzt wohl ein Arm amputiert werden muss. Noch im September bat Milla in den sozialen Netzwerken darum, für ihr Double zu beten. Neben Gehirnblutungen, Brüchen und Quetschungen am ganzen Körper, musste Olivia auch zwei Wochen ins künstliche Koma versetzt werden.

Außerdem war ihr Arm nach dem Crash mit einem Kamerakran taub. Und jetzt muss er wohl sogar amputiert werden, wie die 34-Jährige der „Sun“ mitteilte. Sie habe auch noch schlimme Narben im Gesicht zurück behalten und würde sich ihr altes Gesicht zurück wünschen, doch sie sei froh, dass sie noch am Leben sei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich