Anthony Hopkins:
Hannibal-Trilogie war ein Fehler

Oscar-Preisträger Anthony Hopkins spielte in der Hannibal-Trilogie Dr. Lecter. In einem Interview mit „The Wrap“ äusserte sich der Schauspieler etwas verblüffend über seine Rolle.

„Ich habe es einmal getan und dann den Fehler gemacht, es ein zweites und drittes Mal zu tun. ‘Das Schweigen der Lämmer’ war okay. Er ist ein guter Film“. Obwohl Hopkins ca. 15 Minuten im Film zu sehen war, reichte seine Leistung 1992 für den Academy Award.

Das Sequel und Prequel „Hannibal“ und „Roter Drache“ sind also nicht seine Lieblingsfilme. Unvorstellbar für die Fans, einen anderen Darsteller in der Filmrolle zu sehen. „Ich will das nicht tun. Bin durch damit“, erklärte der 78-Jährige. Ein viertes Mal wird er also definitiv nicht mehr in die Rolle des Kannibalen schlüpfen.

Zur Zeit können wir Anthony Hopkins an der Seite von Colin Farrell in „Die Vorsehung“ im Kino begutachten.

Anthony Hopkins

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich