Jogi Löw:
Lässt Fußballer-Träume zerplatzen

Jogi Löw - Bundesverdienstkreuz (Foto: HauptBruch GbR)

Joachim Löw muss schon bald reihenweise die Träume von Fußballern zerplatzen lassen, wenn er bekannt gibt, wer zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Brasilien reisen
darf und wer nicht. Viele Spieler verkraften die Absage nur schwer, bei manch gestandenem Profi sollen sogar schon Tränen geflossen sein.

Im Interview mit Monica Lierhaus auf Sky verrät Löw: „Im persönlichen Gespräch tut es mir weh, weil ich auch schon erlebt habe, dass Spieler dann manchmal auch zutiefst enttäuscht sind, oder dass es vielleicht auch möglicherweise in ihrer Karriere ein kleiner Einschnitt ist. Ich weiß, dass sie auch manchmal Tränen vergießen und es nicht so einfach abhaken können.“

Der Bundestrainer ließ sich in dem persönlichen Gespräch mit Lierhaus, die nach schwerer Krankheit nun wieder ihr Comeback als Sportreporterin gibt, aber nicht komplett aus der Reserve locken und gab nicht wirklich preis, wer letztendlich auf den WM-Zug aufspringen wird. Er hoffe aber sehr darauf, dass Sami Khedira (27), der seit 2011 Model Lena Gercke (26) datet, schon bald von seiner Verletzung zurückkehrt, der Mittelfeldspieler von Real Madrid scheint in den Plänen Löws eine tragende Rolle zu spielen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.