Emma Stone:
Teure Gesichtsbehandlung für die Oscars


Emma Stone unterzog sich einer 1.900 Euro-Gesichtsbehandlung für die Oscars.
Die 28-jährige Schauspielerin, die den Preis als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in ‚La La Land‘ abräumte, soll sich für ihren Auftritt bei dem Event am Sonntag (26. Februar) extra einer kostspieligen ‚3D Collagen Shock‘-Gesichtsbehandlung von der Firma ‚Natura Bissé‘ unterzogen haben. Laut ‚Grazia‘ handelt es sich bei der Behandlung um ein Verfahren, bei dem über ein Jahr hinweg drei verschieden Typen Kollagen ins Gesicht massiert werden, um so eine bessere Kontur zu erschaffen.

Josanna Gaither, die die Behandlung in dem Unternehmen lehrt, erklärt: „Wir haben dieses Produkt extra für die Oscar-Woche hergestellt und wir haben seit Anfang des Jahres daran gearbeitet, um es pünktlich zur Zeremonie fertig zu haben.“ Und die schöne Rothaarige soll nicht die einzige sein, die sich die Spezial-Behandlung gegönnt hat. Auch Nicole Kidman und Ruth Negga sollen eine therapeutische Anwendung genossen haben. Nach ihrem Sieg soll Stone die After-Show-Party des Events jedoch nur für rund 10 Minuten besucht haben. Wie ‚People‘ berichtet, habe sie ihren Preis gezeigt und sich von den Fotografen ablichten lassen, um anschließend wieder im Auto zu verschwinden.

In ihrer Rede wandte sich die Darstellerin besonders ihrer Mitnominierten zu, zu denen Meryl Streep, Isabelle Huppert und Natalie Portman gehörten: „An die Frauen, die auch in dieser Kategorie nominiert waren: Ihr wart fantastisch und ich schaue zu euch auf und liebe euch. Es war mir eine große Ehre, neben euch stehen zu dürfen. Ryan Gosling, danke, dass du mich immer zum Lachen gebracht hast und der beste Partner in diesem verrückten Abenteuer warst.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang