Depeche Mode:
Das Album wird spektakulär

Depeche Mode (Foto: Anton Corbijn/Mute Records)

Sie sind eine der erfolgreichsten und beliebtesten Bands weltweit, Chartplatzierungen und ausverkaufte Hallen, jede Platte ein Volltreffer. Jetzt sind Depeche Mode zurück. Mit einem neuen Album und einer Riesentour gehen die 3 Musiker an den Start.

Das neue Album ist das mittlerweile 13. Studioalbum von Dave Gahan und seinen beiden Kollegen Martin Gore und Andy ‚Fletch’ Fletcher. Im März 2013 soll das gute Stück bei dem Label Columbia Records erscheinen. Das Album wird neuer und moderner sein, die Fans dürfen also gespannt sein.

„Ich bin sehr zufrieden, wie das Album geworden ist“, erklärt Martin Gore. „Die Musik hat einen ähnlichen Vibe wie ‚Violator‘ und ‚Songs Of Faith And Devotion‘ und ich denke, die Songs zählen zu den besten, die wir je gemacht haben.“

Wie genau man sich den Stil vorstellen darf bleibt vorerst ein Geheimnis. Sogar Blues Elemente sollen darin vorkommen, so Gore „Das Album fühlt sich sehr organisch und ‚direkt‘ an. Es ist keine Blues-Platte, aber sie hat definitiv einen Vibe, den man als ’soulful‘ bezeichnen kann. Mehr als jemals zuvor haben wir diesmal im Studio versucht, unsere Performance- und Live-Show-Elemente in die Aufnahmen einfließen zu lassen.“

Die Konzerte der Kultband sind legendär und die Tickets heiß begehrt. Kein Wunder dass einige Auftritte bereits nach wenigen Stunden restlos ausverkauft waren. Die Tourneen sind kommerziell ein voller Erfolg und wird von Kritikern allseits hoch gelobt. Ihre „Tour Of The Universe“ lockte zwischen 2009 und 2010 fast drei Millionen Zuschauer in 31 Ländern in die Hallen und Arenen. Depeche Mode sind die erste Elektronik-Band, die eine komplett ausverkaufte Stadiontour absolvierte. Die Band live zu sehen ist also für jeden Fan ein Muss!

Hier gibt´s die Tickets!

Tickets ausverkauft!? Hier Restkarten sichern!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Anton Corbijn/Mute Records

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.