Keith Richards:
Schrieb Song mit Paul McCartney


Keith Richards hat verraten, dass er gemeinsam mit Beatles-Legende Paul McCartney einen Song geschrieben hat, als die beiden Musiker im Urlaub aufeinander trafen.

Obwohl den Bands der beiden Musiker vor allem in ihrer Blütezeit in den 60ern und 70ern eine Rivalität nachgesagt wurde, scheinen sich der Beatle und der Leadgitarrist der Rolling Stones privat gut zu verstehen und haben sogar einen gemeinsamen Song geschrieben.

Wie Keith Richards verrät, soll die Zusammenarbeit zustande gekommen sein, nachdem sich die Beiden bei einem Urlaub getroffen haben. In seiner Biografie ‚Life‘ schreibt er: „Wir freuten uns wirklich, einander zu sehen. Wir fingen sofort an, über die Vergangenheit zu reden, über das Songwriting zu sprechen.

Er sagte mir, dass, weil er Linkshänder ist, er und John Lennon einander gegenüber stehen und die Gitarre wie ein Spiegelbild spielen konnten, während sie die Hand des jeweils anderen beobachteten. Also fingen wir an, so zu spielen. Wir begannen, einen Song zusammen zu komponieren, eine McCartney/Richards-Nummer, deren Lyrics wochenlang an meine Wand gepinnt waren.“

Weiter berichtet er, dass sich die beiden Stars beinahe beim amerikanischen Super Bowl zusammengetan hätten, nachdem er McCartney angefleht hatte, den Beatles-Song ‚Please Please Me‘ gemeinsam zu performen, doch der Sänger und Songwriter lehnte ab, weil es zu lange gedauert hätte, um einen solchen Auftritt richtig zu planen.

Entgegen der häufigen Auffassung, dass eine bittere Rivalität zwischen den Stones und den Beatles herrschte, gab es tatsächlich eine gemeinsame Arbeit der beiden Gruppen, als McCartney und Bandmitglied John Lennon die Hintergrundstimmen für die Hitsingle der Stones ‚We Love You‘, die 1967 erschien, aufnahmen.

Außerdem erscheint Lennon in dem Film ‚The Rolling Stones Rock and Roll Circus‘ von 1968 und spielt als Teil einer Art Supergruppe. Richards, der zurzeit mit seiner enthüllenden Biografie für Furore sorgt, plant außerdem, eine Sammlung an Aufnahmen seiner Solo-Karriere zu veröffentlichen.

‚Vintage Vinos‘ enthält überarbeitete Tracks der vergriffenen Alben ‚Talk is Cheap‘, ‚Live at the Hollywood Palladium‘ und ‚Main Offender‘. Außerdem wird auf dem Album der Bonus-Track ‚Hurricane‘ zu finden sein, der 2003 aufgenommen und nur in limitierter Auflage bei einigen US-Konzerten der Rolling Stones im Jahr 2005 erhältlich war.

Diese CD war in Zusammenhang mit dem Roten Kreuz entstanden, wobei alle Einnahmen den Opfern des Hurrikans Katrina zugute kamen, der die Gegend um New Orleans im August 2005 heimsuchte, verheerende Schäden anrichtete und zahlreichen Menschen das Leben kostete.

‚Vintage Vinos‘ wird am 2. November in die Plattenläden kommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.