Lorde:
Performt bei den Grammy‘s

Lorde (Foto: Charles Howells)

Sängerin Lorde ist als Live-Act für die Grammy-Verleihung 2014 bestätigt worden. Die Neuseeländerin schaffte es mit ihrem Hit „Royals“ vergangenes Jahr auf Platz 1 der Charts in den USA und Großbritannien und sagte sogar einen Auftritt beim Laneway-Festival in Auckland ab, um bei der Verleihung des wichtigsten internationalen Musikpreises am 26. Januar in Los Angeles live auf der Bühne zu stehen.

Sie ist mit ihren 17 Jahren außerdem die jüngste Nominierte und könnte Grammys in den Kategorien „Song des Jahres“, „Album des Jahres“, „Beste Pop Solo-Performance“ und „Bestes Pop Album“ abräumen. In der Kategorie „Song des Jahres“ tritt sie zum Beispiel gegen Bruno Mars, Pink, Katy Perry und Macklemore & Ryan Lewis an.

Als „Bester Newcomer“ wurde sie hingegen gar nicht nominiert. Hier können sich James Blake, Kendrick Lamar, Macklemore & Ryan Lewis sowie Kacey Musgraves und Ed Sheeran Hoffnungen machen.

Darüber hinaus bestätigten die Grammy-Organisatoren auch Robin Thicke als Live-Act bei der Verleihung. Außerdem werden Performances von Daft Punk, Stevie Wonder, Pharrell Williams, Kendrick Lamar, den Imagine Dragons, Pink und Nate Ruess von der New Yorker Band Fun erwartet.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Charles Howells

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.