U2:
Drei Millionen Downloads für einen guten Zweck

U2 (Foto: Universal Music 2009)

Invisible“, der neue Song der irischen Rockband U2, wurde im Internet mehr als drei Millionen Mal für einen guten Zweck runtergeladen.

Die Band selbst hatte sich für die Charity-Aktion entschieden, bei der ihr neuster Song zuerst in der Halbzeitpause des Super Bowl in einem Werbespot der Bank of America Weltpremiere feiern und dann 24 Stunden lang bei iTunes als kostenloser Download bereitgestellt werden sollte.

Für jeden Download hatte die Bank of America versprochen, einen Dollar an den Global Fund zu spenden, der die Bekämpfung von Krankheiten wie Aids, Tuberkulose und Malaria unterstützt. Insgesamt sind auf diesem Wege nun 3,15 Millionen Dollar zusammen gekommen.

Invisible“ soll später auch auf dem neuen U2 Album zu hören sein, an dem die Band gerade arbeitet. Das letzte Album der Iren erschien 2009 und hieß „No Line on the Horizon“. Es knackte in Deutschland, Großbritannien und den USA Platz 1 der Charts.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.