Pharrell Williams:
Miley war gütig

Pharrell Williams Hut

Pharrell Williams sagt, Daft Punk und Miley Cyrus waren „gütig“ zu ihm. Der „Happy“-Hitschreiber arbeitete für sein neues Album „G I R L“ zusammen mit der „Wrecking Ball“-Sängerin und dem französischen Duo, sowie mit Justin Timberlake und Alicia Keys.

Pharrell fühlt sich geehrt, dass ihm so viele Stars zugesagt hatten. Er sagt gegenüber „Entertainment Tonight“: „Yeah, du rufst die an und sagst, ‚Hey, ich brauche dich‘, und sie waren alle nett und gütig genug, das dann auch zu tun. Ich wollte Leute haben, die etwas investieren, ich wollte mehr als deren großartige Stimmen und wie es sich anhört.“

Der 40-jährige Star wurde für seinen Song „Happy“ aus dem Film „Ich – Einfach Unverbesserlich 2“ für den Oscar nominiert und wusste früh, wie sein Album sein sollte. Er erklärt: „Ich wollte es feierlich und fröhlich haben. Es ist das Album, von dem ich immer geträumt hatte es einmal zu machen. Es ist eine Liebesgeschichte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.