Gary Barlow:
Robbie Williams muss sich entscheiden

Gary Barlow

. Der 40-jährige „Candy“-Chartstürmer ist seit 19 Monaten stolzer Vater seiner Tochter Theodora mit Frau Ayda Field. Jetzt hat er eine Frist auferlegt bekommen, sich zu entscheiden, ob er zu seiner ehemaligen Band zurückkehren möchte oder nicht.

Sein früherer Bandkollege, der 43-jährige Barlow, erzählt: „Wir müssen bis Ende Mai wissen, was wir machen werden. Das Ding mit Robbie ist, dass er ein Familienmensch ist. Also wäre ich mir da nicht so sicher, ob er letztendlich in der Aufstellung dabei ist.“

Barlow gab Williams zunächst bis Januar Zeit, seine Endscheidung zu fällen, aber die Band, die außerdem aus Howard Donald, Jason Orange und Mark Owen besteht, hat erst vor Kurzem begonnen, an ihrem Album zu arbeiten. Deshalb konnte das finale Urteil nach hinten verschoben werden.

Der aus der Nähe von Liverpool stammende „Sing“-Chartstürmer erklärt weiter: „Wir sind seit einem Monat am Schreiben und hoffen darauf, dass die neue Platte bis Weihnachten fertig ist und wir im neuen Jahr auf Tour gehen können. Wir denken, dass wir schon richtig gutes Material haben, aber wir haben bis jetzt noch keinen Titel für das Album.“

Egal wie sich Williams entscheidet, der „Let Me Go“-Sänger behauptet, dass der in Kalifornien lebende Schönling weiterhin mit der Band zusammenarbeiten wird. So verrät er in der britischen Comedy-Talkshow „Alan Carr: Chatty Man“: „Wenn er nicht zur Band zurückkehrt, wird er mit an der Platte schreiben und wir werden mit ihm auf seiner nächsten CD zusammenarbeiten.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.