Die Toten Hosen:
Freuen sich auf Auszeit

Die Toten Hosen (Foto: HauptBruch GbR)

Andi Meurer von den Toten Hosen freut sich schon darauf, zusammen mit seiner Band eine Pause einlegen zu können. Die Rocker wollen zwei Jahre lang aus dem Rampenlicht verschwinden, um sich dann mit neuer Energie und neuem Material wieder zurückzumelden.

In der Zeitung „Die Welt“ verrät der 51-Jährige: „Wir haben wirklich keinen Plan für die nächste Zeit. Es ist mal ganz schön, nicht zu wissen, dass wir dann und dann die nächste Platte abgeben müssen. Diese Pause haben wir uns ganz bewusst vorgenommen. Wir schauen jetzt einfach mal, was passiert und sind gespannt, was die Zukunft bringt.“

Doch es gibt für die Fans der deutschen Punkrocker auch gute Nachrichten: Die Band will auch nach mittlerweile 32 gemeinsamen Jahren weiter auf der Bühne stehen. Meurer fügt hinzu: „Ein komplettes Ende war aber keine Option.“

Wer sich sicher ist, dass er die zwei Jahre Auszeit der Band nur schwer verkraften wird, kann sich in der Zwischenzeit mit der kürzlich veröffentlichten Live-DVD „Der Krach der Republik“ trösten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.