Robbie Williams:
Keine Rückkehr zu Take That?

Robbie Williams und Gary Barlow

Die Jungs von Take That müssen bei ihrer nächsten Tournee auf Robbie Williams verzichten. Der Sänger begründet seine Absage damit, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu wollen.

„Ich kann das gar nicht unter einen Hut kriegen. Ich habe meine eigene Tour und ich werde wieder Vater“, so der 40-Jährige zur britischen Zeitung „The Sun“. Am vergangenen Montag kündigte er die erneute Schwangerschaft seiner Frau Ayda Field an, mit der er bereits seine 20 Monate alte Tochter Teddy Rose hat.

Erst 2010 kehrte Williams, der Take That 1995 als Erster verließ, für deren Revival-Album „Progress“ und die gleichnamige Tour zur Band zurück. Doch bei ihrer neuen Tour müssen Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald jetzt auf ihren Bandkollegen verzichten.

„Die Sache mit Robbie ist, dass er ein Familienmensch ist“, erklärte Sänger Barlow erst kürzlich. Er verriet auch, dass Williams unabhängig von seiner Teilnahme an der Tour, am neuen Album mitwirken werde.

Der Sänger, dessen eigene „Swing Both Ways“-Tour diese Woche in Österreich startete, bestätigt, dass seine Zeit bei der Band noch nicht vorbei ist. „Dass ich an der Tour nicht teilnehme, heißt nicht, dass ich nicht trotzdem mitmache“, so der Entertainer, „egal was passiert, ich werde Teil von ‚Take That‘ sein. Ich liebe es, Teil von ‚Take That‘ zu sein.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.