„The Voice of Germany“:
Tay Schmedtmann holt den Titel

Tay Schmedtmann (Foto: Universal Music)

Nun steht also fest, wer sich „The Voice of Germany 2016“ nennen darf. Es ist Tay Schmedtmann aus dem Team Andreas Bourani.

Im Finale setzte sich der 20-Jährige aus Steinhagen gegen Robin Resch aus dem Team Samu Haber durch. Dabei brachte er das Kunststück fertig, als erster „The Voice of Germany“-Sieger mit einem deutschsprachigen Titel zu gewinnen.

Die Sieger-Single „Lauf Baby lauf“ traf offenbar den Geschmack der Massen, denn der Song stieg sofort auf Platz vier der iTunes-Charts ein und hat sich mittlerweile bis zur Spitzenposition hochgekämpft.

Ab dem 27. Dezember 2016 gehen Tay und seine Final-Kollegen Robin Resch, Marc Amacher und Boris Alexander Stein sowie die Wildcard-Gewinner Stas Schurins und Lucie Fischer auf große „Talents“-Deutschlandtour:

27.12.2016 Bielefeld, Stadthalle Bielefeld
28.12.2016 Bremen, Messehalle Bremen Halle 7
29.12.2016 Bochum, RuhrCongress Bochum
30.12.2016 Frankfurt, Jahrhunderthalle Frankfurt
02.01.2017 Freiburg, SICK-ARENA
03.01.2017 Ravensburg, Oberschwabenhalle Ravensburg
04.01.2017 Saarbrücken, Saarlandhalle Saarbrücken
05.01.2017 Ludwigsburg, MHPArena
06.01.2017 Trier, Arena Trier
07.01.2017 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle
09.01.2017 Suhl, Congress Centrum Suhl
10.01.2017 Hof / Saale, Freiheitshalle Hof
11.01.2017 Wolfsburg, CongressPark Wolfsburg
12.01.2017 Kassel, Kongress Palais – Stadthalle
13.01.2017 Düren, Arena Kreis Düren
13.01.2017 Düren, Arena Kreis Düren
14.01.2017 Lingen (Ems), EmslandArena
16.01.2017 Hamburg, Mehr! Theater am Großmarkt
17.01.2017 Erfurt, Messehalle Erfurt
19.01.2017 Siegen, Siegerlandhalle
20.01.2017 Würzburg, S.Oliver Arena
21.01.2017 München, Kleine Olympiahalle
22.01.2017 München, Kleine Olympiahalle

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von Hirsch Heinrich