Fashion Week Berlin:
Ole von Beust über sein frisches Eheglück

 

Das Hamburger Jeanslabel „Blessed & Cursed“ lud am Mittag zu einem Barbecue auf die Dachterrasse des Hotel de Rome. Mit dabei zahlreiche Promis wie Sonja Kirchberger, Xenia Seeberg, Sven Martinek, Raul Richter oder Annabelle Mandeng.

Ole von Beust unterstützt als Gesellschafter die Designerin und Unternehmerin Nicola Eibich, deren Stücke bereits von Rihanna getragen wurden. Mit Hamburgs Ex-Bürgermeister sprachen wir im Interview über Mode, Lifestyle und natürlich auch über sein frisches Eheglück.

Seit wenigen Wochen ist Ole von Beust mit seinem jungen Freund verheiratet. Den jungen Mann sehen wir zwar auch mit cooler Sonnenbrille und offenem Hemd auf der Party, gemeinsame Bilder gibt es jedoch nicht.

Wie sich das Eheleben anfühlt beschreibt Ole von Beust er so: „Es ist wie erwartet. Da ich meinen Partner lange kenne ist es keine große Überraschung. Es ist ein Gefühl, wie ich es erwartet habe und ich bin glücklich und zufrieden.“

An der Hand von Ole von Beust blitzt ein Ring. Warum er den Schritt in diese Lebenspartnerschaft gewagt hat? Von Beust: „Ich finde es für mich persönlich gut zu sagen, ich bekenne mich für jemanden ganz persönlich Verantwortung zu übernehmen, und wenn der andere, der Partner, das auch so empfindet, und man sich das gegenseitig gelobt, man ist für einander da, man übernimmt Verantwortung, dann finde ich es auch gut zu heiraten.“

Warum sein Mann ein Traummann ist, das will Ole von Beust dann aber doch nicht verraten: „Das ist mir zu persönlich. Das sage ich ihm selbst!“, lacht von Beust.

Dafür verrät er über gemeinsame Pläne für den Sommer: „Wir fahren in den Urlaub noch nach Spanien. Aber später. Im Moment muss ich viel arbeiten und er auch …“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.