Casey Affleck vergaß einfach seine Kinder


Casey Affleck wurde ganz unwohl, als er bemerkte, dass er vergessen hatte, seine Kinder bei seiner Oscar-Dankesrede zu nennen.
Der 41-Jährige hat gemeinsam mit Schauspielerin Summer Phoenix, von der er sich im März letzten Jahres trennte, die Kinder Indiana (12) und Atticus (9). Am Sonntag (26. Februar) holte er sich den begehrten Preis in der Kategorie ‚Bester Hauptdarsteller‘ ab. Ganz pflichtbewusst bedankte sich der Star anschließend bei seinen Eltern, seinem Bruder Ben Affleck, seinem Co-Produzenten Matt Damon, Drehbuchautor und Regisseur Kenneth Lonergan, seinen Freunden und sogar den ebenfalls Nominierten Denzel Washington. Danach fiel dem Gewinner wegen der unerwarteten Situation nichts mehr ein und er vergaß, seine Kinder zu nennen. Backstage beim ‚Dolby Theatre‘ in Los Angeles erklärte der Schauspieler: "Drei Sekunden, nachdem ich hinter die Bühne kam, sagte mein Sohn: ‚Du hast uns nicht einmal erwähnt.‘ Und mir wurde schwer ums Herz. Mein Kopf war einfach komplett leer wegen des Schocks, dass ich gewonnen habe."

Vor den Oscars zeigte sich der ‚Manchester by the Sea‘-Darsteller dankbar gegenüber seinem älteren Bruder Ben. "Es erscheint vielleicht hart von außen, aber er hatte eine ziemlich gute Zeit und ich hatte ein seltsames Leben," verriet er im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘. Affleck habe, seit er 17 Jahre alt war, Bekanntschaft mit erfolgreichen Stars gemacht und auch mit denjenigen, die weniger erfolgreich waren. Er meinte: "Es war mir möglich, die Karrieren von anderen zu sehen und wie sie gelaufen sind und es war richtig lehrreich. Und so habe ich meine Karriere wirklich genossen. Es war genau das, was ich wollte und ich denke, dass ich viel Glück habe und ich bin froh darüber."

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.