Prinz Harry:
Verlobungsring aus Dianas Diadem?


Prinz Harry will angeblich aus dem Diadem seiner Mutter einen Verlobungsring machen lassen.
Der 32-Jährige soll Gerüchten zufolge seiner Freundin Meghan Markle noch diesen Sommer einen Heiratsantrag machen. Und für diese Gelegenheit braucht er natürlich auch den passenden Ring! Wie ein Insider der Zeitung ‚Daily Star‘ verrät, sei dem Rotschopf nun eine ganz besondere Idee gekommen: „Dianas Schmuck-Kollektion wurde den Jungs überlassen und Meghan scheint Smaragde zu lieben. Für Harry – genau wie auch bei Wills vorher – würde es bedeuten, dass er die zwei Lieben seines Lebens für immer vereinen kann, wenn er die Schmuckstücke seiner Mutter benutzt.“

Der Prinz soll angeblich begeistert von der Idee sein und bereits eifrig Pläne mit Juwelieren schmieden. Ganz neu ist sie jedoch nicht: Bereits sein Bruder William verwendete Dianas Verlobungsring, um seiner Frau Catherine einen Antrag zu machen. „Nachdem Diana gestorben ist, haben die Jungs beide ein Erinnerungsstück aus dem Kensington Palace ausgewählt, als sie in Charles‘ Zuhause in den St James’s Palace gezogen sind. Prinz William hat die ‚Cartier‘-Uhr seiner Mutter gewählt und Harry hat sich für ihren Saphir-Diamantring entschieden“, enthüllt der Vertraute. „Aber sie hatten eine Vereinbarung, dass wer sich auch immer zuerst verlobt, Dianas Ring bekommen würde – und natürlich waren das William und Kate.“ Nun wolle der jüngere Brüder nachziehen: „Harry will das selbe Gefühl haben, wenn er Meghan einen Antrag macht, also arbeitet er mit Juwelieren zusammen, um etwas Unglaubliches zu designen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.