Emma Watson:
Keine Fortsetzung geplant


Emma Watson spielt keine Fortsetzung
Die Schauspielerin verzaubert derzeit das Kinopublikum mit ihrer Rolle der Belle aus dem Disney-Klassiker ‚Die Schöne und das Biest‘. Eine Fortsetzung ist jedoch vorerst nicht geplant. Das erklärte nun der Produktionsleiter Sean Bailey im Gespräch mit ‚Deadline‘: "Es gibt momentan keine Pläne für eine Fortsetzung und das Studio wird auch keine vorantreiben. Eventuell wird es ein Spin-Off oder eine Vorgeschichte geben." Er gestand jedoch weiter, wie zufrieden das Team mit der schauspielerischen Leistung von Emma Watson gewesen sei. "Wir wollten, dass Belle ein eigenständiger Charakter mit Ambitionen ist, eine neuerfundene Version des 91er Films. Emma verkörpert diese Dinge in ihrem eigenen Leben und zeigte sie in ihrer Darbietung", betonte Bailey. "Alan [Rickman] kannte sie gut von den ‚Harry Potter‘-Filmen und er sprach sehr deutlich von ihren Charakterzügen, ihrem Aktivismus und ihrer Arbeit für die UN."

Neben der Studio-Crew schwärmte auch Emma Watsons Co-Star Dan Stevens von der 26-jährigen Brünetten. Über ihr Video für die Kampagne ‚HeForShe‘ sagte er: "Es hat viele Dinge angesprochen, die ich immer in Märchen und Literatur gesehen habe. Und ich glaube wirklich daran: Beim Feminismus geht es darum, eine Balance herzustellen. Und um das zu machen, müssen Jungen und Männer in die Pflicht genommen werden."

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.