Harald Glööckler – So hat er 10 Kilo abgespeckt!

In Berlin hatte Harald Glööckler zu einer „Welcome Party 2018“ eingeladen und jede Menge illustre Gäste mit reichlich operierten Körpern wie Micaela Schäfer oder Djamila Rowe feierten mit dem Modezar.

Glööckler selbst erschien in einem durchsichtigen Oberteil, seinen durchtrainierten Bauch sollten alle sehen. Harald verriet uns im Interview, wie er mit seinem Personal Trainer innerhalb von acht Wochen 10 Kilo Fett verloren hat. Glööckler: „Wie fühlt es sich an wenn sie plötzlich 40 Pack Butter – so viel sind 10 Kilogramm – nicht mehr mit sich rumschleppen und sie wieder sagen, das bin jetzt wieder ich, das ist mein Körper?! Wissen sie, das Thema ist ganz einfach. Alles ist Bewegung. Alles verändert sich, eben auch der Körper. Und der Körper ist mit 40 anders als mit 20 und mit 50 auch anders als mit 20 und dann muss man dem Rechnung tragen und jetzt habe ich das ideale Gewicht.“

Ansonsten sei die Zeit, in denen er Schönheitsoperationen abgeschworen hatte, mehr oder minder vorbei. Glööckler: „Ich habe gesagt, ich mache erstmal nichts mehr, es ist nicht notwendig. Aber irgendwann ist ja wieder was notwendig. Wissen Sie, wenn Sie Ihr Haus frisch verputzt haben, dann brauchen Sie nichts machen. Aber irgendwann muss das Dach gerichtet werden, irgendwann ist ein Fenster undicht…“

Das Jahr 2018 sei voller neuer Pläne. Glööckler: „Ich habe eine Möbelkollektion, ich habe eine Betten-Kollektion, ich schreibe an Büchern, Mode, Kosmetik, es gibt unglaublich viel. Ich mache ein Fotoprojekt, ein Kunstprojekt zur Art Karlsruhe. Es gibt sehr viel und ich setze das alles sehr schön um, denn ein Mensch, der keine Träume mehr hat, der lebt nicht mehr!“

Harald Glööckler und Julian F.M. Stöckel

Micaela Schäfer und ihre Freundin Yvonne Woelke

Harald Glööcklers Hände

Harald Glööckler mit 10kg weniger auf den Rippen

Micaela Schäfer und ihre Freundin Yvonne Woelke in den Badewanne

Micaela Schäfer und ihre Freundin Yvonne Woelke

 

 

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de