Pete Doherty:
Carla Brunis neuer bester Freund

Pete Doherty plant angeblich eine musikalische Zusammenarbeit mit Carla Bruni. Berichten zufolge kennt sich das augenscheinlich ungleiche Paar seit letztem Monat.

So soll der Babyshambles-Frontmann, der eine Wohnung in Paris besitzt, Frankreichs First Lady kurz nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis kennengelernt haben, in dem er wegen Kokainbesitzes eingesessen hatte.

Dohertys Manager Andrew Boyd bestätigt dem „Daily Mirror“: „Pete hat Carla näher kennengelernt und sie verstehen sich wirklich gut.“

Freunde des britischen Rockstars verrieten, dass sich die beiden regelmäßig treffen und per Telefon und Post im Kontakt stehen und es sogar in Betracht ziehen, gemeinsam Musik zu machen.

„Obwohl ihre Hintergründe verschieden scheinen, haben sie unheimlich viel gemeinsam und reden unaufhörlich über Musik, Poesie, Mode und das Leben“, enthüllt ein Nahestehender des 32-jährigen Engländers. „Carla ist einfach die Art von Frau, die Pete mag – sie ist intelligent, kultiviert und natürlich wunderschön.“

Die 43-jährige Frau des französischen Staatspräsidenten, die in der Vergangenheit selbst als Musikerin tätig war, sei ebenfalls von ihrer neuen Bekanntschaft begeistert, fährt der Informant fort. „Carla findet Pete wirklich bohemian und interessant.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.