Amy Winehouse:
Blake Fielder-Civil will sein Stück vom Erbe

Amy Winehouses Ex-Mann erhebt Anspruch auf einen Teil ihrer Erbschaft. Blake Fielder-Civil will das Testament der verstorbenen Sängerin anfechten, nachdem er erfahren hat, dass er keinen Anteil ihres zehn Millionen-Pfund-Erbes erhalten wird.

Der 29-Jährige, der derzeit eine 32-monatige Gefängnisstrafe absitzt, heiratete Winehouse 2007, doch die beiden ließen sich zwei Jahre später wieder scheiden.

„Er will behaupten, dass ihre Familie und ihre Plattenbosse Amy gegen ihren Willen gezwungen haben, ihn aus ihrem zehn Millionen-Pfund-Vermögen zu streichen“, berichtet ein Freund dem Magazin „Now“.

„Er wird das nicht durchgehen lassen, weil er sagt, dass Amy in ihrem letzten Telefonanruf ihre Liebe bekundet habe und auf eine Wiedervereinigung hoffte. Er behauptet auch, dass er in Besitz von Briefen sei, die beweisen, dass das Paar nicht zerstritten war. Obwohl Blake wegen Amys Tod am Boden zerstört ist, hat ihn das nicht davon abgehalten, die Möglichkeit zu sehen, Kasse zu machen. Er glaubt, dass Amy nicht gewollt hätte, ihn arm zurückzulassen, auf eine perverse Art und Weise sieht er es also als seine Pflicht, sicherzustellen, dass ihre wahren Wünsche erfüllt werden.“

Winehouse wurde am 23. Juli tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden. Die Todesursache konnte bisher noch nicht geklärt werden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.


Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.