Trauer um Loriot:
Vicco von Bülow gestorben

Trauer um Vicco von Bülow. Der als Loriot bekannte Humorist und Autor ist in der Nacht des 22. August 2011 in Ammerland am Starnberger See im alter von 87 Jahren an Altersschwäche gestorben.

Bis zuletzt war Loriot aktiv, arbeitete gerade an dem neuen Buch „Bitte sagen Sie jetzt nichts“. Woher er so viel Energie nehme, erklärte Loriot gegenüber TIKonline.de im Jahr 2003 einmal so: „Ich weiß es nicht. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, nicht zu arbeiten. Ich hab mein Leben lang keinen richtigen Urlaub gemacht und so wird es wohl auch bleiben.“

Über sein Alter machte er sich aber trotzdem seine Gedanken, natürlich mit einem Augenzwinkern: „Älter werden, streng genommen, ist eine Zumutung. Weil man nicht mehr so funktioniert wie man das eigentlich von sich erhofft. Aber man kann das auch mit Humor nehmen“, so von Bülow im Gespräch mit TIKonline.de.

Loriot wird Professor – Teil I.

Loriot wird Professor – Teil II.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.