Matthias Schweighöfer:
Regie-Debüt gelungen, „Schlüpper“-Wette knapp verpasst

Matthias Schweighöfer kann mit seinem Regie-Debüt mehr als zufrieden sein. 376.000 Zuschauer wollten „What A Man“ am Startwochenende sehen.

Damit katapultiert er sich auf Platz zwei der besten deutschen Kinostarts in diesem Jahr. Besser war nur Til Schweigers „Kokowääh“ – mit 839.000 allerdings recht deutlich.

Wie dem auch sei, Schweighöfer war der Gewinner des Kinowochenendes. Ob er allerdings seine Unterhosen-Wette einlöst, bleibt abzuwarten. „Wenn wir es schaffen, am ersten Wochenende 500.000 Zuschauer zu kriegen oder 400.000, dann renne icke mit nem Schlüpper durchs Brandenburger Tor“, hatte der Schauspieler angekündigt.

Die angepeilten 400.000 Zuschauer hat der Streifen nun aber knapp verpasst, er müsste also eigentlich nicht …

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Ich finde er sollte sich trotzdem nackig machen! Feiger Hund, wenn ers nicht tut!!!!

  2. Der soll sich nicht so haben, die paar Leutchen die da gefehlt haben…der soll sich nackig machen!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.