Rolf „Rolfe“ Scheider:
Verrät, was er drunter trägt

Sibirische Kälte hat Mitteleuropa momentan fest im Griff. Das bekommen auch die Promis zu spüren.

Bei Temperaturen von bis zu -16 Grad Celsius wird der Gang über den roten Teppich zu einer echten Herausforderung. Ex-Topmodel-Juror Rolf Scheider weiß aber genau, wie man der Kälte trotzt.

Bei der „Zettl“-Premiere in Berlin genehmigte er sich erst das eine oder andere alkoholische Getränk mit den anwesenden Reportern und erklärte TIKonline.de dann im Interview sein Winter-Outfit.

„Man tut erst mal ein T-Shirt anziehen, unter das T-Shirt eine Medina-Wäsche, dann ein Hemd, dann normalerweise einen Pulli, eine Jacke und dann noch eine Jacke. Und dann hier einen Schal und die Kappe“, so seine Strategie gegen die eisigen Temperaturen.

Natürlich darf auch die lange Unterhose nicht fehlen, erklärt Rolfe weiter. „Ich habe alles vierfach an.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. ist der pelz wohl echt an der mütze?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.