Diane Kruger:
Eröffnet als Königin die Berlinale

Buntes Schaulaufen bei ganz leichtem Schneefall zur Eröffnung der 62. Berlinale. Am Potsdamer Platz zeigte sich Thomas Kretschmann Arm in Arm mit seiner neuen Freundin Brittany Rice, Natalia Wörner mit ihrem Vater Norbert, Otto Sander mit Ehefrau Monika Hansen, Sandra Maischberger mit ihrem Freund Jan Kerhart und Jury-Mitgleid Charlotte Gainsbourg mit einem sehr knappen Outfit, das Fotografen und Fans begeisterte!

Hingucker des Abends war aber eindeutig Diane Kruger. Der Hollywoodstar mit deutschen Wurzeln zeigte sich in einem eleganten, langen, schwarzen Kleid, hochgesteckten Haaren und ausgefallenem Ohrschmuck. Ihr neuer Streifen „Leb wohl, meine Königin!“ eröffnete die diesjährige Berlinale.

Es war eine Weltpremiere der französischen Produktion von Regisseur Benoit Jacquot, die im Original den Titel „Les adieux à la Reine“ trägt. Die Verfilmung nach dem Roman von Chantal Thomas schildert die ersten Tage der Französischen Revolution aus der Sicht der Dienerschaft in Versailles. Diane Kruger spielt die französische Königin Marie Antoinette.

Doch die Eröffnung war nur der Auftakt eines Wahren Premierem- und Star-Marathon. Angesagt haben sich unter anderem Robert Pattinson, Tom Hanks, Sandra Bullock, Angelina Jolie, Brad Pitt, Meryl Streep, Antonio Banderas, Shah Rukh Khan, Salma Heyek oder BillyBob Thornton. Quasi täglich kann man bis zum 19. Februar echte Hollywodd-Stars in der Hauptstadt bewundern.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.