Zac Efron verärgert Fans:
Buhrufe in Berlin


Zac Efron hat seine „Highschool Musical“-Zeit zwar schon seit einigen Jahren hinter sich gelassen, doch wo er auftaucht versammeln sich die meist weiblichen Teenie-Fans immer noch in Scharen.

So auch gestern am roten Teppich der Premiere seines neuen Films „The Lucky One“ – und auch am Hinterausgang des Kinos hatte sich eine große Schar von Fans versammelt. Geduldig harrten seine Anhänger aus, wurden dann jedoch enttäuscht.

Als der Hollywood-Jüngling endlich aus dem Kino kam, ließ er die Fans mehr oder weniger links liegen, winkte nur kurz und huschte schnurstracks zu seiner Limousine.

Solch ein Verhalten traf bei den treuen Fans natürlich nicht auf Gegenliebe, was zu lautstarken Buhrufen führte.

Zumindest am roten Teppich nahm er sich etwas Zeit und schrieb Autogramme und posierte für Fan-Fotos.

Zac Efron erntet Buhrufe in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. mir Eiern schmeißen hätten sie sollen! so ein arroganter Fazke!

  2. wsn bild! sieht so aus, als steht der vor ner riesigen muschi! LOL

  3. Also irgendwann ht auch selbst ein Zac Efron genug sich belagern zulassen, er hat ja schon desöfteren betont das soetwas wie menschenaufläufe nichts für ihn sind.
    schade für die fans aber verständlich für ihn!

  4. Also ich glaub ja er ist schwul. Er ist so distanziert zu Frauen…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.