Katja Ebstein:
Fordert mehr soziales Engagement

Katja Ebstein ist seit Jahrzehnten als politisch und sozial engagierte Frau bekannt. Auch mit 67 Jahren hat sie nichts von ihrer Power verloren und kämpft weiterhin für das Gute in der Welt.

„Ach, ich bin die ganze Zeit unterwegs. Ich bin jedes Jahr in diversen Aids-Bällen drin, aber nicht nur dieses. Wir haben eine Stiftung und es geht um die Zukunft minderbemittelter Kinder, Milieu geschädigter Kinder und Jugendlicher und so weiter“, erklärte die Sängerin gegenüber TIKonline.de.

Allein mit dieser Arbeit habe sie mindestens sechs Monate im Jahr zu tun. „Das bedingt kreative Prozesse, du musst dir was überlegen, wir sind keine große Stiftung seit 1992“, so Ebstein.

Und dann redet sie sich regelrecht in Rage, denn die gerade in Deutschland weit verbreitete Mecker-Mentalität ist etwas, das sie zur Weißglut treibt:

„Ich finde, soziale Arbeit ist nötig und wir müssen unsere Gesellschaft mitgestalten und alle, die nur meckern, die kannst du gleich vergessen. Da grenze ich auch aus, weil da bin ich sauer. Also nur meckern und nichts tun, das habe ich dick.“

Katja Ebstein über soziales Engagement.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Frieda says:

    da hat sie recht

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.