Berlin erregt:
Micaela Schäfer nackt am Brandenburger Tor

Sie war einst Kandidatin bei Heidi Klums „Germany’s Next Topmodel“, versorgte dann das RTL-Dschungelcamp mit viel nackter Haut und verdient seitdem vor allem mit skurrilen Nackt-Auftritten und als DJ ihre Brötchen.

Mit einem bunten Strauß an Luftballons stolzierte Micaela Schäfer über den Pariser Platz Richtung Brandenburger Tor. Verfolgt von einer Menge Presse und Schaulustigen ließ das Model einfach die Hüllen fallen und posierte oben ohne, mit einem Mini-Slip bekleidet und einem Riesen-Lolly bewaffnet für die Fotografen.

Auch einige Herren zückten ihre privaten Kameras und waren augenscheinlich freudig erregt. Micaela will das Motiv für ihren erotischen Fotokalender verwenden. Wie es sich wohl anfühlt, vor so vielen Augen und einfach so auf offener Straße nackt zu posieren? Micaela zu TIKonline.de:

„Es war ein tolles Gefühl. Ich habe das Brandenburger Tor irgendwie ganz vergessen, weil dann so viel Trubel hier war auf einmal. Aber es ist toll. Es ist super angekommen. Es ist ja auch eine Hammer-Schleppe hier aus Luftballons. Ich fühle mich absolut wohl und merke, ich schaue nur in glückliche Gesichter.“

Aber einfach so mitten in Berlin die nackten Brüste zeigen, ist das überhaupt erlaubt? Dass ihr Blankziehen am Brandenburger Tor Folgen haben könnte, das ist der 28-Jährigen egal. Micaela erklärt:

„Klar hätten einige sagen können, das finde ich nicht toll, was du da machst. Aber das hast du ja immer, wenn du polarisierst. Es gibt immer Befürworter und welche die dagegen sprechen. Das ist ganz normal. Aber man sieht ja an der Reaktion der Leute, dass es zu 99% eine gute Aktion ist.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.