Diabetes-Charity-Gala:
Joachim Fuchsberger zu Tränen gerührt!

Es war in vielerlei Hinsicht ein sehr emotionaler Abend in Berlin. Zwei Jahre nach dem Tod ihres Sohnes Thomas waren Joachim Fuchsberger und seiner Frau Gundel Ehrengäste der Diabetes-Charity-Gala im Berliner Meistersaal. Eine Gala die Aufklärung leistet, Hoffung gibt und mit dem „Thomas-Fuchsberger-Preis“ besonderes Engagement auszeichnet.

Blacky erklärte uns: „Eine sehr emotionale, große Angelegenheit. Eine Ehre im Andenken an unseren Sohn, der am 14. Oktober nach einem Vortrag über diese Krankheit in der Akademie in Kulmbach, dieser Krankheit erlegen ist. Es ist für mich und meine Frau etwas Wunderbares, dass die Deutsche Diabetesgesellschaft den Preis nach unserem Sohn benannt hat. Seine Botschaft an alle seine Mitpatienten war ‚Verzweifelt nicht daran, sondern es gibt eine Möglichkeit über diese Krankheit hinweg zu kommen.‘ Leider ist es ihm nicht ganz gelungen.“

Besonders wichtig ist es für Joachim Fuchsberger aufzuklären. Zuckerkranke Menschen sind oft im Alltag hilflos und in Not. Fuchsberger: „Dass man die Öffentlichkeit zum Beispiel aufklärt über die Erscheinungsformen von Diabetes. Weil Diabetiker, wenn sie in den Unterzucker geraten, sehr oft den Eindruck machen sie seien besoffen. Und die Leute sagen, lasst den Besoffenen doch liegen und sie helfen nicht.“

Den Abend moderierte die schwangere TV-Moderatorin Inge Steiner zusammen mit ihrem Ehemann Matthias. Der Gewichtheber ist selbst von Diabetes betroffen. Inge Steiner möchte zusammen mit ihrem Mann Mut machen und sagt: „Man kann als Diabetiker alles erreichen. Man kann der stärkste Mann der Welt werden, man kann zwei Kinder in die Welt setzen. Weil die Angst vieler Eltern ist, dass das Kind quasi wenn es diabeteskrank ist, dass danach nichts mehr kommt. Nein! Es steht das ganze Leben noch bevor. Man kann wirklich ohne Bedenken Kinder bekommen.“

Uns verriet das Paar über ihr kommendes Baby: „Die Schwangerschaft läuft momentan super und es wird auch hoffentlich so bleiben. Die Vorfreude ist groß und wir harren der Dinge, die da noch kommen … Es wird ein Junge, es kommt Anfang nächsten Jahres!“

Caroline Beil trat als musikalischer Stargast auf und sang „Tears in Heaven“. Dazu wurden Fotos von Familie Fuchsberger eingeblendet. „Ich bitte um Verständnis für eine gewisse Bewegung nachdem ich gerade die Bilder von unserem Sohn gesehen habe“ sagte Blacky Fuchsberger mit Tränen in den Augen auf der Bühne. Anschließend überreichte Blacky den Thomas-Fuchsberger-Preis an die Stiftung Dianino, die sich um diabeteskranke Kinder kümmert. Caroline Beil trat als musikalischer Stargast auf und sang „Tears in Heaven“. Dazu wurden Fotos von Familie Fuchsberger eingeblendet. „Ich bitte um Verständnis für eine gewisse Bewegung nachdem ich gerade die Bilder von unserem Sohn gesehen habe“ sagte Blacky Fuchsberger mit Tränen in den Augen auf der Bühne. Anschließend überreichte Blacky den Thomas-Fuchsberger-Preis an die Stiftung Dianino, die sich um diabeteskranke Kinder kümmert.

Caroline Beil sagte uns mitfühlend: „Das erfordert ganz viel Kraft. Er ist auch eben zu mir gekommen und hatte Tränen in den Augen und hat sich bedankt für den Song. Abschied nehmen von einem Kind oder einem Vater oder überhaupt Menschen, das tut weh, das erfordert Kraft. Aber das zeichnet ihn aus, dass er sich der Sache stellt und nicht zu Hause sitzt und trauert.“

Matthias Steiner über Diabetes-Aufklärung.

Matthias Steiner über Diabetes.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.