Promis zum Frühlingsanfang:
„Wenn es zwitschert, dann vögelt es auch“

Ruth Moschner

Der trübste Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen geht hoffentlich jetzt zu Ende! Einen so trüben Winter wie 2012/2013, mit so wenig Sonnenstunden, gab es vorher noch nie. Heute (1. März) ist meteorologischer Frühlingsanfang. Nun wird das Wetter in Deutschland schöner! Bereits Anfang nächster Woche sollen die Temperaturen in einigen Teilen Deutschlands in den zweistelligen Plus-Bereich klettern. Das freut natürlich auch die VIPs. TIKonline.de hat sich bei einigen Promis dazu umgehört.

Ruth Moschner erklärt zum Frühling: „Wenn es zwitschert, dann vögelt es auch! … Nicht mehr frieren müssen, keine Jacken mehr tragen müssen, keine Socken. Ich hasse Socken. Ich hasse den Winter, ich finde das ganz schrecklich. Ich bin depressiv von November bis März. Spätestens im April blühe ich dann wieder auf!“

Alexandra Kamp beschreibt uns den perfekten Frühlingstag: „Einkaufen auf dem Markt, sämtliche Kräuter, die es nur im Frühling gibt zu bekommen: Pimpernelle, Porridge, Sauerampfer. Und dann abends für Freunde zu kochen.“

Gerit Kling sagt: „Ich gucke immer auf die Bäume ob die Knöspchen schon rauskommen oder die Frühblüher schon da sind. Ich kann es nicht mehr erwarten.“

Franziska Knuppe beschreibt ihr Gefühl von Frühling so: „Du wachst morgens auf und hörst schon die Vögel zwitschern. Momentan ist es ja noch recht ruhig morgen. Und dass die Sonne einfach da ist!“

Sänger Jay Khan erklärt: „Jetzt wo wir wieder in den Plus-Temperaturen sind, bin ich wieder guter Dinge. Der Winter hat mich richtig angekotzt!“

Für Klaus Wowereit braucht es nicht viel zu einem perfekten Frühlingstag: „Ein bisschen Sonne und vielleicht schon die ersten Straßencafés, in denen man sitzen kann!“

Ruth Moschner: Vögelt es im Frühling?

Alexandra Kamp über Frühlingsgefühle und den perfekten Frühlingstag

Klaus Wowereit freut sich auf den Frühling

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.