Liebes-Comeback:
Stacy Keibler besucht George Clooney in Berlin

Diese Nachricht ist eine kleine Sensation! Wochenlang sah man Hollywood-Beau George Clooney nicht mit seiner Freundin Stacy Keibler. In vielen Medien wurde bereits über eine Trennung berichtet.

Bereits seit zwei Monaten arbeitet der Schauspieler an seinem neuen Film „The Monuments Men“ in Berlin. Und nun ist sie in der Hauptstadt eingetroffen! Mit Hut, Pullover und scheinbar bester Laune landete Stacy Keibler am Freitagabend am Flughafen Tegel. Auf eine Trennung von George angesprochen – kein Kommentar! Stacy stieg in einer Limousine und ließ sich direkt zu George ins Hotel chauffieren.

Am Samstag war Stacy dann zuerst allein unterwegs. In Berlins Kult-Kiez Prenzlauer Berg verschlug es die schöne Blonde in einen Bio-Supermarkt. Mit einer vollen Tüte kehrte sie zurück in ihre Nobel-Herberge.

Am Abend hatte man dann Gewissheit: Zwischen Clooney und seiner Stacy ist noch lange kein Liebes-Aus in Sicht! Gemeinsam mit Hollywoodstar Matt Damon (er spielt auch in Clooneys neuem Streifen mit) spazierte das Paar zum Dinner ins Restaurant „Grill Royal“. George und Stacy konnten dabei kaum aufhören, Händchen zu halten. Es sieht also alles nach einem hollywoodreifen Liebes-Comeback aus.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.