Helene Fischer:
Weiterhin auf allen Kanälen zu empfangen

Helene Fischer bleibt den Zuschauern der ARD auch zukünftig erhalten. Dies stellte die Schlagersängerin, die gerade beim ZDF angeheuert hat, gegenüber dem Magazin „Bunte“ klar.

Fischer wird in Zukunft auch im Zweiten eine Personality-Show moderieren. Exklusiv zum ZDF wechseln werde sie aber nicht.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem ZDF. Das heißt aber nicht, dass ich jetzt exklusiv beim ZDF bin. Ich werde auch weiterhin bei der ARD und bei anderen Fernsehsendern zu sehen sein“, wird sie von dem Blatt zitiert.

Heute Abend kommt auf Helene Fischer aber zunächst eine ganz andere Aufgabe zu. Die Schlagersängerin darf die Echo-Verleihung in Berlin moderieren. Sie wird sich also die Bühne mit Stars wie Led Zeppelin, Depeche Mode, Seeed, Carla Bruni, Hurts und Cro teilen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.