Dwayne ‚The Rock‘ Johnson:
Schwere Verletzung im Ring

Dwayne „The Rock“ Johnson musste sich wegen eines Eingeweidebruchs einer Not-Operation unterziehen. Der Schauspieler und Wrestler ist zurück im Ring und musste bei seinem vergangenen „Wrestlemania“-Fight einiges einstecken.

Der „G.I. Joe“-Star posaunte auf Twitter: „Ich sah, wie der Arzt meine Eingeweide durch die Wunde zurück in meinen Unterleib drückte.“ Die schlimme Verletzung zog sich Johnson im Kampf gegen John Cena zu, musste eiligst unters Messer und verpasste deswegen sogar die Hollywood-Premiere seines neuen Films „Pain & Gain“.

Ein Sprecher des 40-Jährigen versicherte allerdings gegenüber „E! News“, dass sich der Kraftprotz nun aber auf dem Weg der Besserung befinde und sich zu Hause erhole.

Ganz über den Berg ist Johnson allerdings noch nicht. „Die Operation ist nächste Woche“, kündigte er an, dass er sich einem weiteren Eingriff unterziehen muss.

Am Tag nach dem Kampf hatte der Kalifornier zudem einen Einblick in die Schwere der Verletzung gegeben. So seien etwa seine Abduktoren-Muskeln vom Knochen abgerissen, was nur ein Teil seines Jobs sei, wie der als „The Rock“ kämpfende Wrestler kommentierte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.