Paris Jackson:
Suizid-Versuch wegen Mobbing?

Paris Jackson

Paris Jackson sorgte für einiges Aufsehen, als letzte Woche ihr Selbstmordversuch öffentlich wurde. Nun berichtet „TMZ.com“, dass die 15-Jährige ausgerechnet in dem Krankenhaus behandelt wird, in dem ihr Vater vor vier Jahren gestorben war.

Zuvor soll sie 72 Stunden psychiatrisch betreut worden sein, berichtet das Klatsch-Portal weiter.

In der Zwischenzeit machen auch immer mehr Gerüchte um den Grund für den Suizid-Versuch die Runde. So soll es nicht nur der Verlust des geliebten Vaters sein, der sie zu der Tat getrieben hat.

Laut eines Insiders von „E! Online“ soll Paris auch unter Mobbing-Attacken von Mitschülerinnen gelitten haben und nach ihrer Genesung nicht mehr an die fragliche Schule zurückkehren.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.