„Soprano“-Star James Gandolfini:
Tödlicher Herzinfarkt in Italien

James Gandolfini

James Gandolfini ist im Alter von nur 51 Jahren gestorben. Der Schauspieler, der vor allem aus der Hitserie „Die Sopranos“ bekannt war, ist am Mittwoch, 19. Juni, während eines Italien-Aufenthalts einem Herzinfarkt erlegen, wie Medienberichte bestätigen.

Eigentlich hatte er das Taormina Film Festival auf Sizilien besuchen wollen. Ein Nahestehender Gandolfinis verrät gegenüber den „New York Daily News“: „Alle sind in Tränen aufgelöst.“

Der medienscheue Star hinterlässt einen Sohn, den er mit seiner Ex-Frau Marcy Wudarski großzog, und eine neun Monate alte Tochter aus seiner Ehe mit Deborah Lin. Diese heiratete Gandolfini vor fast fünf Jahren.

Im Kino spielte der Schauspieler zunächst vornehmlich Nebenrollen – unter anderem in „True Romance“ aus dem Jahr 1993 – bevor er Ende der 90er seinen endgültigen Durchbruch als Mafia-Oberhaupt Tony Soprano in „Die Sopranos“ schaffte.

Im Laufe seiner Karriere spielte er außerdem in Filmen wie „The Mexican“, „Killing Them Softly“, „Zero Dark Thirty“ und „Der unglaubliche Burt Wonderstone“ mit. Zuletzt stand er für den Krimi „Animal Rescue“ neben Tom Hardy und Noomi Rapace vor der Kamera.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.