Adam Sandler:
Auf Safari von einem Gepard angegriffen

Adam Sandler

Adam Sandler wäre auf einer Safari beinahe dem Angriff eines Gepards zum Opfer gefallen. Der 46-jährige Komödien-Star plauderte in der „Late Show“ des US-Talkmasters David Letterman über einen Trip nach Afrika und präsentierte sogar ein schockierendes Video des um ein Haar verheerenden Vorfalls.

„Sie ließen mich vom Jeep steigen, dann geht man zu einem bestimmten Punkt, wo man mitten unter Löwen ist“, erzählte Sandler zunächst noch von seiner beeindruckenden Tour. Auf Tuchfühlung ging er dann auch mit einem Gepard, wie der „Kindsköpfe“-Star weiter erzählt.

„Sie sagten, ich könne dem Gepard mit meinen Händen Wasser geben. Das habe ich auch getan, aber etwas ist da ein bisschen schief gelaufen“, kündigte Sandler an und ließ das passende Video einspielen.

Darin sieht man den Klamauk-Schauspieler an einer Wasserstelle knien unweit des Geparden, der sich wiederum langsam aus dem Blickfeld des leichtfertigen Touris schleicht. Plötzlich hechtet das Raubtier auf den Rücken der Hollywood-Größe zu und macht sich schneibar daran, in den Nacken Sandlers zu beißen, bevor allerdings die Safari-Begleiterin eingreift und das Tier besänftigen kann.

Der geschockte Witzemacher erklärte in der TV-Show schließlich noch: „Sie sagten, ich hätte mich nicht so am Wasser hinknien dürfen.“ Dies habe den Ausschlag zum Angriff des Gepard gegeben, so Sandler.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.