Charity Ladies Lunch:
Jette Joop über Liebe und die Versöhnung mit ihrem Vater!

Hochkarätige weibliche Prominenz beim Charity Ladies Lunch der DKMS Life! Im Berliner Soho House trafen sich berühmte Frauen wie Designerin Jette Joop, Schauspielerin Natalia Wörner, Minu Barati-Fischer, Daniela Ziegler, Anna Julia Kapfelsperger, Tanya Neufeldt, Christina Rau oder Vogue-Chefin Christiane Arp.

Mit uns sprachen die Ladies natürlich über ihr Engagement für krebskranke Frauen, aber auch über Fitness, Gesundheit und Liebe.

Jette Joop erschien strahlend in einem roten, kurzen Kleid. Sie wirkt schlank und glücklich. Was sie für sich selbst tut beschreibt sie uns so: „Ich versuche vor allen Dingen zu entspannen. Ich mache Sport, seit neuestem jogge ich auch, da musste ich mich erst dran gewöhnen. Aber es ist toll für den Puls und für das Gemüt. Ich mache ziemlich viel, ja.“

Die Designerin erzählt, wie sie im Moment den Alltag zwischen Beruf und Familie meistert. Jette: „Also die Katastrophe lauert immer um die Ecke. Alle fünf Minuten. Es kann immer irgendein Ablaufproblem kommen. Man muss demütig sein. So schafft man das.“

Dann spricht Jette Joop mit uns über die Annährung zu ihrem Vater Wolfgang Joop. Jette Joop: „Ja, wir unterhalten uns viel und versuchen Lösungen für unsere ganzen Themen zu finden. Ich glaube, so lange man in Kommunikation ist, ist alles gut.“

Und auch in der Liebe scheint es bei Jette Joop Neuigkeiten zu geben. Die Designerin erzählt uns, wie wichtig die Liebe ist: „Die war wichtig und wird immer wichtig bleiben!“

Auf die Frage, ob es schon jemanden gibt, der ihr Herz in diesem Sommer erobert hat, sagte Jette lachend: „Man weiß es nicht!“

Jette Joop (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.