Kim Gloss:
Sauer auf Rocco Stark

Kim "Gloss" Debkowski (Foto: HauptBruch GbR)

Nachdem Rocco Stark kürzlich das alleinige Sorgerecht für Tochter Amelia beantragt hat, rechnet Kim Gloss (bürgerlicher Name: Kim Debkowski) nun in einem Interview mit ihrem Ex-Freund ab und macht eine klare Kampfansage.

Sie fühle sich zutiefst verletzt von den Vorwürfen, sie würde sich nicht genug um ihr Kind kümmern, sagte sie der „Bild-Zeitung“: „Ich empfinde Trauer und Wut darüber, wie er solche Unwahrheiten in die Welt setzen kann. Wir haben gemeinsam ein Kind! Ich weiß, dass ich eine gute Mutter bin und lasse mir von ihm nicht mein Kind wegnehmen. Ich werde um Amelia kämpfen, ich werde mein hälftiges Sorgerecht behalten.“

Nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter im Februar 2013 habe sich das Verhältnis zwischen der „Deutschland sucht den Superstar“-Sängerin und dem Schauspieler, der 2012 genau wie sie Kandidat im RTL-Dschungelcamp war, zum Negativen entwickelt. Im Juni gab das Paar seine Trennung bekannt. Seitdem herrsche „Eiseskälte“, bestätigte die 21-Jährige:

„Wir reden schon lange nicht mehr miteinander. Ich finde es schlimm, wie er in der Öffentlichkeit über mich spricht. Er spricht öffentlich Dinge aus, die er mir eigentlich direkt sagen sollte. Aber er tut es nicht. Wir sehen uns nur kurz, wenn wir Amelia übergeben. Ich habe sie von Montag bis Donnerstagmittag, er die anderen Tage. Bei der Übergabe sagen wir oft nicht mal Hallo.“

Zuletzt machten immer wieder jede Menge Gerüchte um Kim die Runde. An diesen Gerüchten sei nichts dran, beteuerte sie, und deaktivierte vor kurzem sogar ihren Facebook-Account, um ein wenig mehr Privatsphäre zu haben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.