Liam Payne:
Sattelt auf Wrestling um?

Liam Payne von One Direction

Liam Payne nahm für den One Direction Tag am Samstag an einem Wrestling-Kampf teil. Der Mädchenschwarm stellte einige beeindruckende Fähigkeiten zur Schau, als er gegen den schwergewichtigen Olympia-Gold-Gewinner Kurt Angle im Ring kämpfte.

Der Kampf war Teil des One Direction-Tags zur Feier des Erscheinens des neuen Albums „Midnight Memories“ der Band. Der sportbegeisterte Payne entschied sich für den Spitznamen „The Payne Train“ und zeigte sich in einem leuchtenden, blau-goldenen Kostüm, zu welchem auch eine Maske gehörte, als er wie im Rausch einige akrobatische Manöver im Ring präsentierte.

Der 21-jährige Popstar, der verriet, dass er sein Leben lang davon träumte, Wrestling-Star zu werden, gewann gegen seinen riesigen Konkurrenten, der 1996 bei den olympischen Spielen die goldene Medaille holte, nachdem er einige geschickte Manöver hinlegte.

Angle gesteht, verärgert über die demütigende Niederlage gegen den Amateur-Wrestler zu sein. Das böse Blut schien allerdings schnell vergessen. Der „TNA IMPACT Wrestling“-Star lobte Payne und gestand, ein großer Fan des Sängers zu sein. Auf die Frage, ob er ein Fan von Boy-Bands sei, antwortete der 44-Jährige: „Ja, das bin ich – besonders von One Direction.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.