Liselotte Pulver eröffnet Zoo Palast:
Bald wieder vor der Kamera?

In Berlin feierte der legendäre Zoo Palast seine Wiedereröffnung. Prominente Gäste wie Iris Berben, Cosma Shiva Hagen, Matthias Schweighöfer, Jenny Elvers oder Collien Ulmen-Fernandes strahlten für die Kameras.

Ganz besonders feierte man jedoch Liselotte Pulver. Die 84-Jährige hatte bereits vor 55 Jahren das Berliner Kino eröffnet. Damals wurde wie heute ihr Film „Die Zürcher Verlobung“ gezeigt.

Lilo Pulver strahlt im persönlichen Interview und sagt: „Vor 55 Jahren war ich schon hier und habe schon mal das Kino eingeweiht. Und jetzt habe ich schon wieder das Band durchschnitten. Das ist natürlich ein großes Erlebnis.“

Eine Kinogängerin ist sie heute jedoch nur selten. Die Schauspielerin erklärt: „Ich gehe kaum ins Kino, ich schaue mir das im Fernsehen an.“

2012 hatte sie bekannt gegeben, keine Rollen mehr zu spielen. Uns erzählt sie, wie sie derzeit lebt: „Ich lebe so wie jedermann. Ich habe einen regelmäßigen Tagesablauf und ich versuche so viel wie möglich zu schlafen. Ich mache es wie die Hunde und die Katzen. Wenn sie nichts zu tun haben, dann schlafen sie.“

Ihre Wünsche für die Zukunft beschreibt Pulver so: „Ich hoffe, dass es jetzt alles so bleibt, dass ich gesund bin und dass meine Familie auch gesund ist und dass ich noch lange zu Hause bleiben kann.“

Dann durften wir miterleben, wie Lilo Pulver ihren alten Bekannten, Filmproduzent Artur Brauner begrüßte. Er will sie für ein Comeback begeistern, machte ihr sofort ein Rollenangebot für einen neuen Film. Atze verrät uns: „Nein, eine Schwiegermutter will sie nicht spielen! Ich sage, was willst Du spielen? Du kannst doch nicht die Ehefrau spielen oder die Geliebte. Wir werden suchen. Wir haben zwei Filme in Vorbereitung.“

Ob ein Film-Comeback der großen Liselotte Pulver tatsächlich möglich ist, wird sich zeigen.

Liselotte Pulver (Foto: HauptBruch GbR)

Lilo Pulver über Berlin, Fitness und die Zukunft.

Liselotte Pulver (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.