Beyoncé und Jay Z:
Verlobungsfeier im Stripclub

Beyonce & Jay-Z

Beyoncé und ihr Mann Jay Z heirateten im April 2008 in einer kleinen, geheimen Zeremonie in New York City. Zuvor, bei ihrer Verlobung, ließen sie es allerdings wild angehen: Wie jetzt bekannt wurde, lud die Sängerin den Rapper in den Avantgarde-Kabarett-Club „Crazy Horse“ ein, nachdem er ihr am 4. Dezember 2007, seinem Geburtstag, einen Heiratsantrag gemacht hatte.

In ihrer vierten YouTube-Dokumentation unter der Überschrift „Liberation“ erzählt Beyoncé: „Der Tag, an dem wir uns verlobten, war sein Geburtstag und ich hab ihn mit ins ‚Crazy Horse‘ genommen. Ich kann mich so gut daran erinnern, ich dachte nur ‚Wow, diese Mädels hier sind echt der Hit. Ich dachte, dass es einfach die ultimative Sex-Show ist. Ich hätte mir gewünscht, ich selbst hätte das für meinen Mann performen können. Deswegen habe ich das jetzt in meinem neuen Video zu ‚Partition‘ gemacht.“

Die 32-jährige Sängerin veröffentlichte im Dezember unter ihrem eigenen Namen „Beyoncé“ ein neues Soloalbum via iTunes. Ohne vorher überhaupt Werbung gemacht zu haben, entwickelte sich das Überraschungsalbum zum Verkaufsschlager. Allein 828.773 Downlaods wurden in den ersten drei Verkaufstagen gezählt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.