Sam Worthington:
Handgreiflichkeiten in New York

Sam Worthington

Sam Worthington ist in New York vorübergehend festgenommen worden, nachdem er einen Fotografen geschlagen hat. Der australische Schauspieler wollte offenbar seine Freundin Lara Bingle beschützten.

Die Beiden kamen aus einer Bar in Greenwich Village, als ein Fotograf Bingle einen Tritt gegens Schienbein verpasst haben soll, berichtet die Promi-News-Seite „TMZ.com“. Der 37-jährige Schauspieler soll daraufhin ausgeholt und dem Fotografen eine verpasst haben. Beide Männer wurden wegen Körperverletzung vorübergehend festgenommen.

Worthington muss sich für den Vorfall am 26. Februar vor Gericht verantworten. Ab 2016 ist Worthington in seiner Rolle als Jake Sully in der Fortsetzung von „Avatar“ zu sehen. Das Filmmagazin „The Hollywood Reporter“ berichtete vor Kurzem, dass der australische Schauspieler für alle drei geplanten Fortsetzungen unterschrieben habe.

Die Dreharbeiten sollen noch dieses Jahr starten, so dass der erste Film im Dezember 2016 ins Kino kommen kann.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.