Emma Stone und Andrew Garfield:
Familienkrise?

Andrew Garfield und Emma Stone

Eigentlich sollten Andrew Garfield und Emma Stone bei der Oscar-Verleihung am vergangenen Sonntag gemeinsam auftreten, doch das Schauspielerpaar sagte in letzter Minute ab. Dafür nahm Chris Evans ihren Platz ein.

Das Paar soll angeblich wegen „persönlichen Problemen“ nicht erschienen sein. Nun wird bereits wild darüber spekuliert, ob es in der Beziehung der Beiden kriselt.

Doch Insider vermuten viel mehr, dass es sich um familiäre Probleme handelt. Ein Freund erzählt „RadarOnline“: „Es war merkwürdig zu erfahren, dass Emma und Andrew die Oscars und die ‚Vanity Fair‘-Party in den letzten Minuten aus einem persönlichen Grund absagt haben. Hätten sie einen Streit gehabt, dann wäre einer einfach ohne den anderen gekommen, aber es schien eher so, als ob etwas mit ihren Familien nicht stimmte.“

Emma Stones Mutter erkrankte 2008 an einer sehr aggressiven Form von Brustkrebs, die sich aber langsam zurückentwickelte. „Bei Emma steht ihrer Familie an erster Stelle. Andrew liebt sie sehr und er würde sie nicht einfach in einer schwierigen Zeit alleine in New York lassen. Alle hoffen, dass bei Emmas Mutter nicht wieder der Krebs ausgebrochen ist“, berichtet der Insider.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.