The Boss Hoss:
Verkünden Jury-Aus bei „The Voice“!‘

The BossHoss (Foto: HauptBruch GbR)

The Boss Hoss saßen seit dem erste Mal, als „The Voice of Germany“ 2011 über die Bildschirme flackerte, in der Jury der Castingshow. Nun verkündet die beiden Berliner ihren Ausstieg aus der Sendung.

In den ersten beiden Staffeln bestand die Jury aus Nena, Rea Garvey, Xavier Naidoo und The Boss Hoss. Für die dritte Staffel im vergangenen Jahr wurde Naidoo und Garvey durch Max Herre und den „Sunrise Avenue“-Frontmann Samu Haber ersetzt.

In der kommenden Staffel müssen Fans wohl auf Alec Völkel und Sascha Vollmer am Jurypult verzichten. Auf ihrer Facebookseite erklärten The Boss Hoss heute:

„Alle guten Dinge sind 3. Wir sind stolz, eine im deutschen Fernsehen einzigartige und preisgekrönte Musikshow mit aufgebaut und etabliert zu haben. Nach 3 erfolgreichen Staffeln von TVOG, möchten wir den Fokus und die mediale Präsenz nun wieder verstärkt auf die Band und unsere Musik richten. Wir wünschen der Show und allen Beteiligten, sowie zukünftigen Talenten alles Gute! The Boss Hoss reiten weiter zu neuen Horizonten.“

Die Fans der Musiker nahmen diese Entscheidung mit gemischten Gefühlen auf. So kommentierten dieses: „Schade … die Show wird nicht mehr dieselbe sein …“. Neben den vielen enttäuschten Fans, gab es aber auch viel Zuspruch für den Ausstieg: „Also das finde ich jetzt mal richtig gut!!! Ihr habt das so toll gemacht, großes Lob an Euch. Aber die Entscheidung ist genau richtig!!! Danke!!!“

Wer genau die Beiden ersetzten soll ist noch nicht bekannt. Auch über einen Ausstieg von Samu Haber aus Jury wurde bereits gemunkelt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.