Mickey Rooney:
Hollywood trauert um Schauspiellegende

Mickey Rooney

Hollywood-Legende Mickey Rooney ist tot. Der Schauspieler, der 1982 mit dem Oscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, ist laut einem Bericht des Promi-Magazins „TMZ.com“ am vergangenen Sonntag in Los Angeles in Folge einer langen Krankheit gestorben.

Er wurde 93 Jahre alt. Bereits in den 1930er Jahren wurde Rooney durch seine Rolle in der „Andy Hardy“-Filmreihe berühmt. Später spielte er in Filmen wie „So enden sie alle“ oder „Frühstück bei Tiffany“ an der Seite von Audrey Hepburn mit.

Trotz seines Hollywood-Erfolgs erklärte Rooney, der unter anderem mit Filmstar Ava Gardner verheiratet war, in den 60er Jahren seinen Bankrott, der in erster Linie auf seinen unbekümmerten Lebensstil zurückzuführen gewesen sein soll. In den 70ern und 80ern nahm Rooney einige Rollen in Disney-Filmen an.

So spielte er den Leuchtturmwärter in „Elliot, das Schmunzelmonster“ und sprach die Stimme von Fuchs Cap in „Cap und Capper“. Zuletzt war er 2011 im Film „Die Muppets“ zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.