„DSDS“:
Beziehungskiller?

Richard Schlögl (Foto: RTL / Stefan Gregorowius)
Am kommenden Samstag steht die dritte Mottoshow bei „Deutschland sucht den Superstar“ an, doch statt sich auf den anstehenden Auftritt zu konzentrieren, kreisen die Gedanken von Kandidat Richar Schlögl um seine Beziehung mit Freundin Svenja. Denn das Paar soll sich wegen der turbulenten Zeit während „DSDS“ in einer Krise befinden.

Gegenüber „RTL“ berichtet der 25-Jährige: „Es kriselt gerade in der Beziehung ein bisschen, aber was soll man machen? Es ist schwer für meine Freundin, denn auf einmal sind da Frauen, die dir die ganze Zeit schreiben. Man wird von irgendwelchen Mädchen umworben und ich bin nicht ihn ihrer Nähe.“ Allerdings blickt der Österreicher positiv in die Zukunft und verrät: „Sollten wir das überleben, dann ist es etwas für die Ewigkeit.“

Auch für die anderen Kandidaten ist es momentan nicht leicht Liebesleben und Job zu verbinden. Auch Daniel Ceylan hat schwer mit der räumlichen Trennung von seiner Verlobten Kristin zu kämpfen.

Erst vor kurzem hatte er um ihre Hand angehalten und nun muss das Paar die wenige Zeit nutzen, die bei den stressigen Vorbereitungen für die wöchentlichen Live-Shows, bleibt. So gibt es vor der Kandidaten-Villa nur einen kurzen Kuss durch den Zaun. Kristin sieht die ganze Situation aber ziemlich gelassen und hat viel Verständnis: „Das sind Fans und ich bin seine Verlobte und ich weiß, er will seine Zukunft mit mir verbringen. Das sind Fans und im Prinzip sein Job.“

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Gregorowius

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.