Bonnie Strange:
Macht den „GZSZ“-Kiez unsicher

Bonnie Strange (Foto: HauptBruch GbR)
Bonnie Strange mag vielleicht Pech in der Liebe haben aber beruflich scheint es momentan für die Wahl-Berlinerin rund zu laufen. Am heutigen Dienstag gibt die 27-Jährige ihr Debüt als „Kitty Rocket“ in „GZSZ“.

In der Soap spielt das Model ein flippiges It-Girl, das als Fotografin arbeitet. Gegenüber „RTL“ verriet sie: „Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Schauspielerin ist ein echter Traumberuf, ich habe jetzt Blut geleckt.“ Vorerst wird Bonnie aber nur für zwei Wochen in Deutschlands beliebtester Seifenoper zu sehen sein.

Das frisch getrennte It-Girl würde sich über ein Schauspiel-Comeback in der Serie sehr freuen: „Wenn Kitty Rocket noch mal auf den GZSZ Kiez darf, dann würde ich mich sehr freuen. Es macht mir einfach zu gute Laune, wie Glückspillen.“ Falls ihr extrovertierter Charakter bei den Zuschauern gut ankommt, könnte sich das Model vielleicht wirklich über eine Vertragsverlängerung freuen.

Zudem gesteht sie, dass sie besonders während der Schulzeit ein riesiger Fan von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ war: „Wenn ich mal eine Folge nicht sehen konnte, dann habe ich sogar geweint. Es ging teilweise so weit, dass wir in der Schule auf dem Pausenhof Szenen nachgespielt haben.“ Somit dürfte für die gebürtige Russin mit ihrem Gastauftritt ein großer Traum wahr geworden sein.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.