Der neue deutsche „Superstar“ ist gefunden:
Es ist Aneta Sablik

Aneta Sablik (Foto: RTL / Frank Hempel)

Heute war es zum elften Mal so weit: Deutschlands neuer „Superstar“ wurde in einem großen Finale gekürt. Von den mehr als 35.000 Bewerbern waren am Ende nur noch Aneta Sablik, Daniel Ceylan und Meltem Acikgöz übrig geblieben, um die Casting-Show für sich zu entscheiden.

Doch zunächst mussten sich Kandidaten noch einmal beweisen. Jeder der drei Hoffnungsvollen Talente trat als erstes mit einem sogenannten „Herzenssong“ an. Danach war es an den Zuschauern die erste Entscheidung zu treffen und mit ihrem Voting einen der Kandidaten aus der Show zu wählen.

In diesem Fall war für Daniel Ceylan Schluss. Der letzte verbliebene männliche Kandidat konnte die Zuschauer offenbar nicht überzeugen. So war es also an Aneta und Meltem mit zwei weiteren Songs die Gunst des Publikums für sich zu erobern.

Jeder durfte sein persönliches Staffel-Highlight und seinen Siegersong performen. Am besten tat dies offenbar Aneta Sablik . Sie darf sich ab sofort „Superstar“ nennen und sich über einen Plattenvertrag und ein Preisgeld von 500.000 Euro freuen.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Frank Hempel

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.